Stadt Langenzenn

Leben & Wohnen

Dei Langenzenner Feuerwehr - Allzeit bereit!

Die Feuerwehren der Stadt Langenzenn

Die Feuerwehren der Stadt Langenzenn mit der 

  • Stützpunktfeuerwehr Langenzenn und den 
  • fünf Außenwehren Laubendorf, Burggrafenhof, Keidenzell-Stinzendorf, Horbach und Kirchfembach 

stellen mit ihren ca. 310 aktiven Feuerwehrdienstleistenden den Brandschutz und die Technische Hilfeleistung für die rund 10.500 Einwohner der Stadt sicher.

Einsatzfahrzeuge
Einsatzfahrzeuge
Feuerwehrübung
Feuerwehrübung

Die Statistik der Einsätze

Die Feuerwehr Langenzenn leistet pro Jahr zwischen 100 und 130 Einsätze ab, wobei der Großteil mit  

  • ca. 75 % auf technische Hilfeleistungseinsätze wie Verkehrsunfälle, Ölspuren, zeitkritische Türöffnungen, Beseitigung von Gefahren, etc. fällt. 
  • In ca. 10 bis 20 % der Fälle wird die Wehr zur Brandeinsätzen gerufen und 
  • der Rest der Einsätze beläuft sich auf unterstützende Maßnahmen und Fehlalarmierungen.

Die technische Ausstattung

Chemieschutzanzüge

Der Fuhrpark der Stützpunktfeuerwehr Langenzenn besteht aus:

  • 1 Kommandowagen (KdoW),
  • 1 Mehrzweckfahrzeug (MZF),
  • 1 Rüstwagen (RW1),
  • 1 Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20-16),
  • 1 Löschgruppenfahrzeug (LF 16-12),
  • 1 Drehleiter (DLK 23-12),
  • 1 Verkehrssicherungsanhänger (VSA),
  • 1 Ölschadenanhänger (ÖSA)
  • 1 Transportanhänger.

Auch wenn es anhand dieser Auflistung nicht besonders deutlich wird, aber in denFahrzeugen stecken, neben den Geräten zur Wasserförderung und Atemschutz zur Brandbekämpfung, auch sehr viele Geräte für Technische Hilfeleistungseinsätze, wie Spreizer, Schere, Trenn- und Zuggeräte, Mittel zur Ausleuchtung, eine schwimmende Ölsperre, verschiedene Hochdrucklüfter usw.,  um hier nur einige zu nennen. 


Des Weiteren verfügt die Feuerwehr Langenzenn auch noch über eine Sonderausstattung für Gefahrgutunfälle, u.a. mit Chemieschutzanzügen (CSA) und einer Dekontaminationsdusche für Einsätze mit gefährlichen flüssigen oder gasförmigen Stoffen sowie die entsprechende Gasmesstechnik.


Die Außenwehren verfügen über folgende Fahzeuge:

1 Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF)              (FF Burggrafenhof)

1 Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF)              (FF Horbach)

1 Löschgruppenfahrzeug (LF 10/6)            (FF Keidenzell-Stinzendorf - Standort Keidenzell)
1 Mannschaftstransportfahrzeug (MTW)  (FF Keidenzell-Stinzendorf - Standort Keidenzell)
1 Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF)              (FF Keidenzell-Stinzendorf - Standort Stinzendorf)

1 Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF)              (FF Kirchfembach)

1 Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W)  (FF Laubendorf)

Probleme mit Wespen & Co?

Wespen sind Aufgabe für einen Schädlingsbekämpfer.
Kontakt: „Gelbe Seiten“ unter „Schädlingsbekämpfung“ oder im Internet suchen. Feuerwehr nur in Ausnahmefällen zur Abwehr unmittelbarer Gefahren – WICHTIG! Feuerwehr nicht über den Notruf, sondern den Ortskommandanten anrufen oder Tel. 09101-997459, 0151-6295 2676   

Hornissen stehen unter Naturschutz!
Kontakt: Naturschutzbehörde über LRA Fürth Verm. - Tel. 0911/9773-0

Bienen sind für uns alle lebensnotwendig!
Kontakt: Imker direkt oder über Ordnungsamt Langenzenn - Tel. 703-208

Ihre Freiwillige Feuerwehr Langenzen

Kontakte der Freiwilligen Feuerwehren

FFW Burggrafenhof, Weiter zur Homepage
FFW Keidenzell-Stinzendorf, Weiter zur Homepage
FFW Langenzenn, Weiter zur Homepage
FFW Laubendorf, Weiter zur Homepage
FFW Horbach

© | Stadt Langenzenn