Reisepass und Personalausweise:

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen in Langenzenn
Herzlich Willkommen in Langenzenn

Hauptbereich

Gesetzliche Ausweispflicht

Nach den gesetzlichen Vorschriften ist jeder Deutsche, der das 16. Lebensjahr vollendet hat, verpflichtet sich ausweisen zu können. Dies geschieht in der Regel durch einen Personalausweis (oder Reisepass). Seit 26.06.2012 müssen auch Kinder bei Reisen außerhalb Deutschlands ein eigenes Reisedokument vorweisen. Welches Dokument Sie für sich oder Ihr Kind beantragen, hängt davon ab, in welche Länder Sie reisen. Verreisen Sie z.B. nur innerhalb der EU genügt der Personalausweis. Reisen Sie aber in Länder außerhalb der EU benötigen Sie evtl. einen Reisepass, unter Umständen auch schon für Ihr minderjähriges Kind. Erkundigen Sie sich bitte vor der Beantragung in Ihrem Reisebüro oder auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de).

Personalausweise

1. Wann kann ich einen Personalausweis beantragen?

Alle Deutschen, die ihren Haupt- oder einzigen Wohnsitz in Langenzenn haben, können einen Personalausweis bei uns beantragen. Sind Sie mit Hauptwohnsitz außerhalb Langenzenns gemeldet, kann im Ausnahmefall ebenfalls ein Ausweis bei uns beantragt werden, dazu benötigen wir eine Passermächtigung der zuständigen Hauptwohnsitzgemeinde. 

Auch für Kinder kann bereits ein Personalausweis beantragt werden. 

Achtung: Jeder Deutsche darf nur im Besitz eines gültigen Personalausweises sein. 

2. Wie kann ich einen Personalausweis beantragen?

Da wir bei Antragstellern über 10 Jahren die eigenhändige Unterschrift benötigen, ist eine persönliche Vorsprache unbedingt erforderlich. 

Für die Beantragung bringen Sie bitte Ihren bisherigen Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass und ein aktuelles, biometrisches Lichtbild mit. 

Bei Jugendlichen unter 16 Jahren muss ein Sorgeberechtigter bei der Antragstellung dabei sein. Außerdem sind eine ausgefüllte und von beiden Sorgeberechtigten unterschriebene Zustimmungserklärung sowie die Personalausweise bzw. Reisepässe des / der Sorgeberechtigten vorzulegen. 

Ist der Personalausweis das erste eigene Dokument benötigen wir noch eine Geburts- bzw. Abstammungsurkunde.

3. Wie lange ist die Lieferzeit für einen neuen Personalausweis?

Im Normalfall können Sie mit einer Lieferzeit von ca. 2 – 3 Wochen rechnen.

Benötigen Sie sofort einen neuen Ausweis, gibt es die Möglichkeit Ihnen einen „vorläufigen Personalausweis“ auszustellen. Gleichzeitig muss aber auch ein neuer Ausweis beantragt werden.

4. Was kostet ein neuer Personalausweis und wie lange ist er gültig?

AusweisartKostenGültigkeit
Vorläufiger Personalausweis10,00 Euro3 Monate gültig
Personalausweis für Personen unter 24 Jahren 22,80 Euro6 Jahre gültig
Personalausweis für Personen über 24 Jahren 28,80 Euro10 Jahre gülti

Die Gebühren müssen bei der Antragstellung bezahlt werden.

5. Was muss ich bei der Abholung des neuen Personalausweises beachten?

Die Abholung kann auch durch eine von Ihnen beauftragte Person erfolgen. Hierzu müssen Sie jedoch die dafür vorgesehene Vollmacht ausstellen, diese erhalten Sie hier. Personalausweise von Jugendlichen unter 16 Jahren müssen von einem Sorgeberechtigten abgeholt werden.

Der bisherige Personalausweis muss bei der Abholung durch uns eingezogen werden.

Reisepässe

1. Wann kann ich einen Reisepass beantragen?

Alle Deutschen, die ihren Haupt- oder einzigen Wohnsitz in Langenzenn haben, können einen Reisepass bei uns beantragen. Sind Sie mit Hauptwohnsitz außerhalb Langenzenns gemeldet, kann im Ausnahmefall ebenfalls ein Pass bei uns beantragt werden, dazu benötigen wir eine Passermächtigung der zuständigen Hauptwohnsitzgemeinde.

Auch für Kinder kann bereits ein Reisepass beantragt werden.

Achtung: Jeder Deutsche darf nur im Besitz eines gültigen Reisepasses sein. In Ausnahmefällen und bei Nachweis eines besonderen Bedarfs kann auch ein Zweitpass ausgestellt werden.

2. Wie kann ich einen Reisepass beantragen?

Nach dem 6. Geburtstag muss ein Kind für den Reisepass Fingerabdrücke speichern lassen, nach dem 10. Geburtstag wird auch die eigenhändige Unterschrift benötigt, d.h. für alle Antragsteller, die älter als 6 Jahre sind, ist eine persönliche Vorsprache unbedingt erforderlich.

Für die Beantragung bringen Sie bitte Ihren bisherigen Reisepass, Kinderreisepass oder falls nicht vorhanden Ihren Personalausweis, und ein aktuelles, biometrisches Lichtbild mit.

Bei Jugendlichen unter 18 Jahren muss ein Sorgeberechtigter bei der Antragstellung dabei sein. Außerdem sind eine ausgefüllte und von beiden Sorgeberechtigten unterschriebene Zustimmungserklärung sowie die Personalausweise bzw. Reisepässe des / der Sorgeberechtigten vorzulegen.

Ist der Reisepass das erste eigene Dokument benötigen wir noch eine Geburts- bzw. Abstammungsurkunde.

3. Wie lange ist die Lieferzeit für einen neuen Reisepasses?

Im Normalfall können Sie mit einer Lieferzeit von ca. 2 – 3 Wochen rechnen.

Benötigen Sie den Reisepass früher, gibt es die Möglichkeit einen Expresspass zu beantragen. Dieser wird innerhalb von 2 – 3 Werktagen nach der Bestellung an uns geliefert. Benötigen Sie den Reisepass sofort, kann Ihnen ein „vorläufiger Reisepass“ ausgestellt werden. Gleichzeitig muss aber auch ein neuer Reisepass beantragt werden. 

Achtung: Ein „vorläufiger Reisepass“ wird nicht von allen Ländern (z.B. USA) anerkannt.

4. Was kostet ein neuer Reisepass und wie lange ist er gültig?

Art des PassesKostenGültigkeit
Vorläufiger Reisepass26,00 Euro1 Jahr gültig
Reisepass für Personen unter 24 Jahren37,50 Euro6 Jahre gültig
Reisepass für Personen über 24 Jahren  60,00 Euro10 Jahre gültig
Zweitpass 60,00 Euro6 Jahre gültig 
Zusätzliche Kosten für einen Expresspass32,00 Euro
Zusätzliche Kosten für Extraseiten  22,00 Euro

Die Gebühren müssen bei der Antragstellung bezahlt werden.

5. Was muss ich bei der Abholung des neuen Reisepasses beachten?

Die Abholung kann durch eine von Ihnen beauftragte Person erfolgen. Hierzu müssen Sie jedoch eine entsprechende Vollmacht ausstellen, diese erhalten Sie hier. Reisepässe von Jugendlichen unter 18 Jahren müssen von einem Sorgeberechtigten abgeholt werden. Der bisherige Reisepass muss bei der Abholung durch uns entwertet oder eingezogen werden.

Kinder-Reisepass

1. Wann kann ich für mein Kind einen Kinderreisepass beantragen?

Für alle deutschen Kinder bis zum 12. Lebensjahr kann ein Kinderreisepass ausgestellt werden, wenn sie ihren Haupt- oder einzigen Wohnsitz in Langenzenn haben. Sind sie mit Hauptwohnsitz außerhalb Langenzenns gemeldet, kann im Ausnahmefall ebenfalls ein Pass bei uns beantragt werden, dazu benötigen wir eine Passermächtigung der zuständigen Hauptwohnsitzgemeinde.

Achtung: Ein Kinderreisepass wird nicht von allen Staaten anerkannt.

2. Wie kann ich einen Kinderreisepass für mein Kind beantragen?

Der Antrag ist von den Sorgeberechtigten zu stellen. Dazu sind eine ausgefüllte und von beiden Sorgeberechtigten unterschriebene Zustimmungserklärung sowie die Personalausweise bzw. Reisepässe des / der Sorgeberechtigten vorzulegen. Falls das Sorgerecht auf einen Elternteil bzw. Vormund übertragen wurde, ist ein entsprechender Nachweis (Scheidungsurteil, Sorgerechtsbeschluss, Betreuerausweis usw.) vorzulegen. Für die Beantragung bringen Sie bitte ein aktuelles, biometrisches Lichtbild mit, Abweichungen von dieser Norm sind bei Kleinkindern und Säuglingen möglich. Da wir bei Kindern über 10 Jahren die eigenhändige Unterschrift benötigen, müssen diese bei der Beantragung dabei sein. Ist der Personalausweis das erste Dokument des Kindes benötigen wir noch eine Geburts- bzw. Abstammungsurkunde.

3. Wie lange ist die Lieferzeit für einen Kinderreisepass?

Der Kinderreisepass wird von der Stadt Langenzenn selbst erstellt und kann in der Regel 1 Woche nach Beantragung abgeholt werden.

4. Was kostet ein Kinderreisepass und wie lange ist er gültig?

Art der LeistungKostenGültigkeit
Kinderreisepass 13,00 Euro6 Jahre gültig*
Verlängerung bzw. Einfügen eines neuen Lichtbildes  6,00 Euro

*Achtung: Ein Kinderreisepass ist maximal bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres gültig. Generell sind Ausweisdokumente von Kindern ungültig, wenn man diese auf den Bildern nicht (mehr) erkennen kann.

Die Gebühren müssen bei der Antragstellung bezahlt werden.

5. Was muss ich bei der Abholung des Kinderreisepasses beachten?

Die Abholung muss durch einen Sorgeberechtigten erfolgen. Ist bereits ein früherer Kinderreisepass ausgestellt worden, muss dieser bei der Abholung durch uns entwertet oder eingezogen werden.

Verlust von Personalausweis, Reisepass und Kinderreisepass

Fall Sie eines der o.g. Dokumente verlieren, kommen Sie bitte sobald wie möglich bei uns vorbei, damit wir eine Verlustanzeige aufnehmen können. Dazu benötigen wir einen Identitätsnachweis (z.B. Personalausweis bei Verlust Reisepass usw. oder einen aktuellen Führerschein).  Diese Verlustanzeige wird an die zuständige Polizei in Zirndorf weitergeleitet. Sind Sie im Besitz eines neuen Personalausweises und haben die Online-Ausweisfunktion aktiviert, müssen Sie diese sperren lassen. Sie können diese bei uns oder telefonisch über die Sperrhotline (Tel.: 116 116, rund um die Uhr erreichbar) sperren lassen. Wenn Sie Ihr bereits als verloren gemeldetes Dokument wieder auffinden, informieren Sie uns bitte, damit wir das weitere Vorgehen mit Ihnen abstimmen können.

Kontaktdaten

Kontakt

  • Stadt Langenzenn
  • Friedrich-Ebert-Straße 7
  • 90579 Langenzenn

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Montag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Dienstag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
zum Seitenanfang