Sonstige Veranstaltungen:

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen in Langenzenn
Herzlich Willkommen in Langenzenn

Hauptbereich

Veranstaltungen der Regionalen Bildungslandschaft Wald

2013 startete eine Veranstaltungsreihe zu Themen rund um die Natur. Ziel ist es, sich dem Thema auf möglichst unterschiedliche Art und Weise zu nähern. Außerdem finden auch Multiplikatorenschulungen im Bereich Waldpädagogik mit Erzieherinnen und LehrerInnen statt. Angeboten werden Kräuterwanderungen im Lauf der Jahreszeiten, Vogelwanderungen im Wald und in der Flur, Philosophieren in der Natur für Kinder und Erwachsene, Familiennachmittage im Wald, Märchenerzählungen auf unserem Naturerlebnisfeld, literarische und botanische Spaziergänge durch die Langenzenner Flur und noch einiges mehr!

Fledermausnachtwanderung

Rund 60 kleine und große Entdecker am Eichensee bei Burggrafenhof ein, um von der Fledermausexpertin Bettina Cordes viel Wissenswertes über die Flugakrobaten der Dämmerung zu erfahren. Nachdem Frau Cordes die Besonderheiten der Fledermäuse an einem präpariertem Modell nähergebracht und zahlreiche Fragen zur Lebensweise der Tiere beantwortet hatte, konnten wir noch ein paar lebende Exemplare aus nächster Nähe bewundern. Dabei handelte es sich um Zwergfledermäuse, die von Frau Cordes aufgezogen wurden. Als langsam die Dämmerung einsetzte, konnten wir Abendsegler, Zwerg- und Wasserfledermäuse bei ihrer Nahrungssuche beobachten und auch deren Rufe mit Hilfe eines speziellen Ultraschallgerätes hören. Mit Scheinwerfern konnten wir dann die Wasserfledermäuse auf ihrer Jagd nach Insekten knapp über der Wasseroberfläche des Eichensees beobachten! Der Vorteil der nächtlichen Jäger ist, dass diese es vor allem auf die uns so lästigen Stechmücken abgesehen haben.

Keine Angst vor nassen Füssen!

Einfach mal in den Matsch steigen und nach Wassertieren keschern oder einfach nur das Leben am und im Wasser beobachten. Was man dabei alles entdecken kann wurde den Teilnehmern von Jana Stark, einer angehenden Biologielehrerin, erklärt. Wie fühlt sich ein Fisch an, wie sieht eine Großlibellenlarve aus oder wer kann die tollsten Dämme im Schlamm bauen, dieses und noch viel mehr konnte man an dem naturnah angelegten Weiher der Familie Stark bei Klaushof erfahren und be“greifen“.

Was wächst und wuselt im Gebüsch?

Nicht nur Insekten und Spinnen waren an diesem Spätnachmittag Ende Juni trotz anstehenden Fußballspiels im Gebüsch unterwegs. Auch 15 Kinder und eine handvoll Erwachsene krochen durch die heimischen Hecken am Naturerlebnisfeld am Reuthgraben.Dieter Speer vom Landschaftspflegeverband hatte zusammen mit seiner Praktikantin Franziska ein kleines Forschungslabor aufgebaut. Mithilfe eines weißen Tuchs konnten die aus den Sträuchern geschüttelten Tiere in kleine Becherlupen und unter dem Mikroskop betrachtet werden. Auf der Wiese wurden Schmetterlinge und Heupferdchen verfolgt und bestimmt. Fasziniert von der Artenvielfalt waren die Kinder bald auf dem ganzen Gelände unterwegs um nach immer mehr Interessantem Ausschau zu halten. Zum Abschluss konnte sich jeder noch ein buntes „Sommerblumentattoo" mit nach Hause nehmen.

Kräuterwanderung mit anschließender Zubereitung & Verkostung

Vater-Kind-Nachmittag mit dem Förster Raymund Filmer &Klaus Büttner

Märchenveranstaltung im Freien mit Märchenerzählerin Zorica Otto

Philosophieren für Erwachsene im Freien

Waldwanderung mit zwei Förstern zu Spechten und anderen Waldbewohnern

Kontaktdaten

Kontakt

  • Stadt Langenzenn
  • Friedrich-Ebert-Straße 7
  • 90579 Langenzenn

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Montag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Dienstag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
zum Seitenanfang