Aktuelles: Stadt Langenzenn

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen in Langenzenn
Herzlich Willkommen in Langenzenn

Hauptbereich

Vorentwurf

Vorentwurf eines Plans für die Landesgartenschau Langenzenn Zeitraum 2028 – 2032

Herr Wirth vom Planungsbüro arc.grün landschaftsarchitekten.stadtplaner in Kitzingen, von der Stadt Langenzenn mit der Ausarbeitung der Bewerbung für eine Landesgartenschau von 2028-2032 beauftragter Planer, hat nach den beiden Bürgerspaziergängen im Oktober die Anregungen der Bürger, in Abstimmung mit der Stadtverwaltung, in einen ersten Vorentwurf aufgenommen und in der Stadtratssitzung vom 14.12.2021 den Gremiumsmitgliedern und den anwesenden interessierten Bürgern vorgestellt.

Die wichtigste städtebauliche und landschaftsplanerische Idee ist die Schaffung eines innovativen neuen Quartiers im ehemaligen Ziegelwerk und dessen Verknüpfung mit und Öffnung zur Altstadt.

Dabei spielt der unverbaute Talraum der Zenn eine zentrale Rolle. Unter Berücksichtigung des FFH-Gebietes und der Hochwasserlinien könnte hier ein beispielhaftes Nebeneinander von Stadt und Landschaft entwickelt werden. Die beiden Ausstellungsgebiete für das halbe Jahr Landesgartenschau wären dabei etwas kleiner rund um den Schwanenweiher und vor allem im Z-Quartier, der alten Ziegelei.

Dazu ist eine Neuordnung der Verkehrsführung von Kreisstraße, Zennquerung und Bahnkreuzungen koordiniert in ein Gesamtkonzept eingebunden.

Wesentliche Ideen der Bürgerschaft und der Stadtentwicklung können dabei umgesetzt werden:

  •    Wirksamer Hochwasserschutz der Altstadt an der Försterallee und ggf. auch an der Bleiche
  •    Angebote für Kleingärten oder Urban gardening
  •    Umsetzung des Managementplans des FFH-Gebietes mit Renaturierungen und
       Biotoperweiterungen
  •    Reaktivierung und Erweiterung des Stadtparks am Schwanenweiher mit der herrlichen Stadtkulisse
  •    Entwicklung der Freizeitbereiche zwischen Sanktustorstraße und Jugendhaus Alte Post

Investitionsmaßnahmen im abgegrenzten Landesgartenschaugelände werden voraussichtlich bei bis zu zehn Millionen Investition mit 80% gefördert. Weitere Fördergelder sind für Investitionen innerhalb und außerhalb des abgegrenzten Landesgartenschaugeländes möglich, z.B. Städtebauförderung, Förderungen über das Wasserwirtschaftsamt, naturschutzfachliche Förderstellen sowie viele weitere. Bei der Durchführung der Landesgartenschau gibt es „Co-Finanziers“, dies könnten u.a. der Freistaat Bayern mit einer eigenen Darstellung in der Landesgartenschau, verschiedene Ministerien, Gebietskörperschaften, Firmen, Institutionen und Sponsoren sein.

Dieser Vorentwurf soll nun im Stadtrat diskutiert, verbessert und im Januar in einer zweiten Bürgerbeteiligungsrunde weiterentwickelt werden.

Möchten auch Sie sich an diesem Vorhaben beteiligen? Anregungen können an landesgartenschau(@)langenzenn.de geschickt werden.

Konzept Landesgartenschau Langenzenn (PDF-Datei)
Auftakt Präsentation Stadtrat (PDF-Datei)

Kontaktdaten

Kontakt

  • Stadt Langenzenn
  • Friedrich-Ebert-Straße 7
  • 90579 Langenzenn

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Montag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Dienstag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
zum Seitenanfang