Patenschaft Obstbäume: Stadt Langenzenn

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen in Langenzenn
Herzlich Willkommen in Langenzenn

Hauptbereich

Langenzenner Streuobstbäume

Streuobstwiesen und Obstbaumreihen sind wichtige Bestandteile unserer Kulturlandschaft. Sie bieten Nahrung und Heimat für viele Wildtiere. Der Bodenbewuchs verhindert ein schnelles Abfließen von Oberflächenwasser. Wo Pflanzen wachsen, kann mehr Wasser verdunsten und im Boden gespeichert werden. Je dichter und höher der Bewuchs, desto besser funktioniert der natürliche Rückhalt. Die Artenvielfalt ist umso höher, je mehr Altersstufen vorhanden sind. Es ist also wichtig, dass immer wieder neue Bäume gepflanzt werden, aber es soll auch ein Totholzanteil vorhanden sein. Bereits während der Flurbereinigung wurden viele Streuobstflächen mit Obstbaumhochstämmen bepflanzt. Hochstämme darum, weil diese eine höhere Lebenserwartung haben. Die Bäume müssen gerade in der Anfangszeit gut gepflegt werden, damit sie ein stabiles Gerüst ausbilden können. In der freien Landschaft müssen dann die älteren Bäume nicht mehr so häufig geschnitten werden, aber sie sollten einer regelmäßigen Kontrolle unterworfen sein und bei Bedarf einen Pflegeschnitt bekommen. Die Stadt Langenzenn bietet dazu auch jedes Jahr in Zusammenarbeit mit dem Obst- und Gartenbauverein einen Obstbaumschnittkurs an.

Wer sich für den Erhalt von Streuobstflächen einsetzen möchte und schon ein bisschen Erfahrung mit Obstbaumschnitt hat, kann dies als ehrenamtlicher Obstbaumpfleger bei der Stadt Langenzenn tun. Die Stadt Langenzenn zahlt dann je nach Alter und Anzahl der gepflegten Bäume eine Aufwandsentschädigung. Hier besteht auch die Möglichkeit eines Coachings im Rahmen unserer jährlichen Pflegemaßnahmen durch einen zertifizierten Baumwart.

Oder Sie übernehmen eine Obstbaumpatenschaft in dem sie sich um „Ihren“ Obstbaum kümmern und dafür dessen Obst ernten können. Allerdings sind die Bäume nicht eingezäunt. Wir können daher nicht garantieren, dass das Obst nicht von jemand anderem abgeerntet wird. Dafür werden aber zukünftig rote "Pflück mich nicht"- Plaketten an Bäumen mit einer Obstbaumpatenschaft angebracht

Kontaktdaten

Kontakt

  • Stadt Langenzenn
  • Friedrich-Ebert-Straße 7
  • 90579 Langenzenn

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Montag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Dienstag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
zum Seitenanfang